BITTE SPENDEN SIE! BITTE HIER!

Rückkehr nach Afghanistan?
Was rückkehrende Flüchtlinge erwartet

Dokumentarfilm von Udo Dreutler

Veranstalter
SOZIALPÄDAGOGISCHE ALTERNATIVEN E.V.
Projekt BürgerInnen ohne Wohnung

Ort: TafF, Belfortstraße 10 / Rückgebäude
Termin: 23. Mai 2006
Zeit: 20. 00 Uhr

Aktuell zur IMK (Innenminister- Konferenz) am 8. und 9. Dezember 2005 in Karlsruhe wurden die Fakten zu dieser Video- DVD im September /Oktober des Jahres 2005 während einer fast vier Wochen dauernden Reise nach und in Afghanistan aufgenommen. Der Autor des Filmes, selbst aktiver, ehrenamtlicher Betreuer und Berater von Asylbewerbern und Flüchtlingen, hat versucht, vor Ort ein Bild zu zeichnen, von der Situation und den Problemen die Rückkehrer in Afghanistan erwarten.

Hierzu zeichnete er Gespräche mit Repräsentanten von Ministerien, Delegierten Internationaler Organisationen und von verschiedenen Nichtregierungs- Organisationen, aber auch mit Flüchtlingsbetreuern und vor allem mit Rückkehrerlnnen auf. Diese Fakten werden unterstrichen durch Bildaufzeichungen zur Wohn- und Schulsituation, zu Fragen des Gesundheitswesens und natürlich zur allgemeinen Sicherheitslage.

Außerdem beleuchtet der Film die Arbeitsmarktproblematik und Fragen der gesellschaftlichen Integration von Mädchen und Frauen.

Die Dokumentar- Aufzeichnung wendet sich an Rückkehrwillige, Rechtsberater, Vereine und Initiativen zur Betreuung und Begleitung von Flüchtlingen und Asyl- Bewerbern, so wie an die in Behörden mit Fragen der Betreuung und/oder Rückführung von Betroffenen nach Afghanistan Befassten. Und ganz besonders auch an alle interessierten Mitbürgerlnnen und die politische Öffentlichkeit .

Seitenanfang - Kontakt - Links - Impressum - Datenschutz - UNTERSTÜTZEN SIE UNS MIT IHREN SPENDEN! - © SOZPÄDAL E.V.